Hell-fühlen

Jeder hat in sich die Fähigkeit zum Hell-fühlen.

 

Wenn wir diese Fähigkeit in uns wieder entwickeln, nehmen wir die Qualität unserer Umwelt anders wahr: 

  • Ein Ort kann strahlen oder belastet sein, 
  • Lebensmitteln haben mehr oder weniger Kraft, 
  • wir können uns von Gegenstände, die uns gut tun, umgeben und belastenden meiden, 
  • Auch Menschen können uns mehr oder weniger auf unserem Weg unterstüzen.

Wenn wir das Hell-fühlen in unserem Alltag integrieren, können wir unabhängiger von den Meinungen von außen (Bekannte, Bücher, Internet...) werden, bzw unterscheiden, was für uns wirklich nützlich ist.

 

Yann Lipnick hat Wege gefunden, diese Fähigkeit zu fördern. Durch ein besonderen Training öffnen sich neue Kanäle der Wahrnehmung.