Was ist Hellfühlen?

Die Fähigkeit des Hellfühlens trägt jeder in sich: Mit den Händen können wir die Qualität unserer Umgebung und die Ausstrahlung von Gegenständen oder Orten wahrnehmen. Diese Gabe ist uns angeboren, jeder kann (wieder) hellfühlend sein. 

 

Die Methode, die ich bei Yann Lipnick und seine Schüler/innen in Frankreich erlernen durfte, ist hier in Deutschland noch völlig unbekannt. Ich freue mich, dieses Wissen weiter zu geben. Es bietet neue Wege um unsere Umwelt und uns selbst hellfühlend zu erfahren:

  • Möglichkeiten um unsere außersinnlichen Wahrnehmungen zu trainieren,
  • Werkzeuge zur Reinigung und Schutz, die sich gut im Alltag anwenden lassen, 
  • unsere Fähigkeit unser Herz zu öffnen und dadurch Heilung für uns und in unserer Umgebung zu erzeugen,
  • die Qualität unserer Umwelt neu wahrnehmen: Testen, ob ein Gegenstand, ein Ort oder Lebensmittel positiv oder belastend strahlt, 
  • Alles und noch mehr durch einfache Trainingschritte entwickeln.

Hellfühlend im Alltag sind wir freier, selbstbestimmter und können unterscheiden, was uns wirklich gut tut oder nicht. 

Hellfühlen erlernen

Hellfühlend wird jedes Kind geboren! Hellfühlen kann jede Erwachsene während eines drei-tätigen Seminar wieder in sich erwecken!

Hellfühlen und die unsichtbare Welt

 

Wer das Hellfühlen wieder in sich entdeckt hat, kann mit den Geistwesen, die uns begleiten,  in Kontakt treten. Unser Schutzengel, der uns schon so lange begleitet, ist der erste, der sich darüber freut! Darüber hinaus können wir auch viele weitere Geistwesen kennenlernen:

 - der Schutzgeist unseres Haus,

 - die Naturwesen, die in Gärten, Park und Wald leben,

 - die vielen Geistwesen, die uns im Leben begleiten.

 

Diese Geistwesen haben alle ihr Spezialgebiet. Es ist immer sehr spannend, sie kennen zu lernen und in engeren Kontakt mit ihnen zu kommen. Alle freuen sich sehr, wenn wir nach Jahren oder Jahrzehnten des Schweigens den Kontakt mit ihnen suchen.