Zum Start in den Advent:

Die Tiefen strömen

 

"Der Winter ist der lange, erquickende Schlaf der Seele.

In dir braut sich so viel neues Leben zusammen - so viel Lebenskraft,

die sich darauf vorbereitet, im Frühjahr wieder neu geboren zu werden." 

von M.Z. Mager 

 

Alle Jahre wieder,

die Weihnachtszeit als Zeit der Lichter und der Lieder,

aber auch der Stille und des Einkehrs.

 

Dieses Jahr biete ich wieder die Möglichkeit an, etwas Gutes für sich selbst zu tun, in dem wir uns mit Jin Shin Jyutsu strömen. In einer Gruppe sich selbst zu strömen ist immer eine tiefe Erfahrung: die Hände auf den Körper legen und schon fängt der Zauber an. Mit anderen zusammen zu strömen verstärkt noch diesen Effekt. Jede kommt zur Ruhe, Körper, Geist und Seele werden zu einer Harmonie geführt. Alle gehen meist erholt, gestärkt und/oder im Einklang mit sich selbst und der Welt nach Hause.

 

Die Tiefen entsprechen in etwa den Elementen der chinesischen Medizin. Jeder Tiefe wird ein Finger zugeordnet, aber auch zwei Organströme, eine Farbe, eine Jahreszeit, ein Geschmack, ein Wochentag... Wir werden an diesem Nachmittag jede Tiefe besprechen und selbstverständlich auch strömen. Ein Rund-um-Programm, in dem jede sich ihre Lieblings-Ström-Sequenzen für zu Hause aussuchen kann.

 

Bemerkung: Auch wenn  Frauen und Männer zu diesem Kurs herzlich eingeladen sind, habe ich mir die Freiheit genommen, einmal den Text in der weiblichen Form zu schreiben. Ich hoffe, keiner wird sich daran stören.

 

Ich wünsche allen alles Gute und eine schöne Adventzeit.

 

Termin: Samstag, den 30. November 2019 von 14:00 bis 18:00 Uhr

 

Ort: in der Praxis, Friedrich-Jenner-Str. 3, in 37085 Göttingen

Anmeldung: bitte fordern Sie per Mail das Anmeldeformular an

Anmeldeschluss 24.11.19

Teilnehmerzahl: mind. 4, max. 8 Personen

Kosten: 50,- bis 70,- € nach eigener Einschätzung

Mitbringen: bequeme Kleidung, warme Socken und evtl. eine Decke und eine Iso-/Yogamatte (falls man sich im Liegen strömen will).