Begegnung mit den Naturwesen

Wer seine Hellfühligkeit wieder entdeckt hat, kann dadurch in Kommunikation mit Wesen aus anderen Dimensionen kommen. Dadurch können wir neue Aspekte unseres Lebens auf der Erde entdecken: Wir sind selten allein und diese Wesen, die mit uns die Erde bewohnen, freuen sich sehr, wenn sich die Menschen ihnen endlich zuwenden...

 

Wer hat nicht als Kind davon geträumt, doch einer Fee zu begegnen? Feen, Zwerge, Riesen gibt es in vielen Märchen, weil die Menschen früher sie wahrnahmen.

 

Diese Wesen sind die Intelligenz der Natur. Sie pflegen und hegen die Pflanzen, die Wälder, die Flüsse und die Berge... Sie sind sehr darüber überrascht, wie die Menschen sich der Natur gegenüber verhalten, zum Teil sind sie auch darüber verärgert... Viele wünschen sich, dass wir uns Ihnen wieder zuwenden, um uns gemeinsam für die Erde einzusetzen. 

 

Während dieser zwei Tage wollen wir in den Grünanlagen von Göttingen sowie im Umland diese Wesen aufsuchen. Sie fragen, wer sie sind und was ihre Aufgabe ist. Wir werden bei Gelegenheit sie auch fragen, ob ihr Baum, ihr Bach oder ihre Blume unsere Hilfe braucht und unser Bestes entsprechend dafür tun.

 

Der Satz

       "Der Mensch braucht die Natur, aber die Natur braucht den Menschen nicht",

stimmt nicht ganz:

         Was die Natur von den Menschen braucht, ist ihre Achtung und ihre Liebe.

 

Termin

Samstag, den 27. Mai und Sonntag, den 28. Mai 2017

 

Zeiten: 9:30 bis 18:00 Uhr, Sonntag bis 17:00 Uhr

 

Kosten: 160,€

Ermäßigung: 10% für Paare pro Teilnehmer, 20 % für Arbeitslose; 30 % für Studenten, Auszubildende unter 26 Jahren und Sozialhilfeempfänger; 50 % bis 18 Jahre

 

Fordern Sie per Mail den Anmeldeformular an.